In ihrer Ansprache zum Bundesfeiertag erwähnte Sommaruga die Wichtigkeit einer verlässlichen Grundversorgen. Besonders in Zeiten wie der Corona-Krise.
Sommaruga
Bundesrätin Simonetta Sommaruga - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Anlässlich des Bundesfeiertags hielt Sommaruga eine Video-Ansprache.
  • Darin machte die Bundesrätin auf die Wichtigkeit der Grundversorgung aufmerksam.
  • Vor allem während des Hochwassers und in der Corona-Krise sei es von grosser Bedeutung.

Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat anlässlich des Bundesfeiertages in einer Video-Ansprache die Bedeutung einer verlässlichen Grundversorgung in der Schweiz betont. Diese sei für den Zusammenhalt des Landes wichtig.

«Das ist die Schweiz – ein Land in dem man sich nahe sein kann, ein Land in dem vieles gut funktioniert, selbst in schwierigen Zeiten.» Dies sagte die Vorsteherin des Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) in der Videobotschaft vom Samstag.

Eine verlässliche Grundversorgung sei zum Beispiel während des Hochwassers oder der Coronakrise von Bedeutung: «Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig das ist. Während der bedrohlichen Hochwasser-Situation haben wir uns auf die Feuerwehr und auf viele weitere Einsatzkräfte verlassen können.»

Frühere Generationen haben «Grossartiges geschaffen»

Bei der Coronakrise habe sich die gute Grundversorgung unter anderem bei der Post oder im Verkehr gezeigt.

Die gute Grundversorgung habe man früheren Generationen zu verdanken, die darin investiert hätten und «Grossartiges geschaffen haben». Auf diesen Pioniergeist könne man aufbauen.

Simonetta Sommaruga
Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga im Gespräch mit Gesundheitsminister Alain Berset diskutieren am Ende der Medienkonferenz vom Dienstag. - keystone

Der Wille, die Schweiz gemeinsam zu gestalten, halte das Land zusammen. Gemeinsam könne man viel erreichen, wie zum Beispiel Eisenbahn-Jahrhundertprojekte zeigen würden. Vorausschauende Politik und innovative Wirtschaft trügen das ihrige bei.

«Machen wir weiter so, mit Mut und Weitsicht für die Zukunft unserer Kinder und Enkel». So schloss Sommaruga ihre Botschaft zum Bundesfeiertag ab.

Sommaruga nimmt am 1. August an der Bundesfeier auf dem Rütli teil.

Mehr zum Thema:

Simonetta Sommaruga Hochwasser Feuerwehr Energie Umwelt Coronavirus 1. August