Am Mittwochnachmittag ist im Zentralinstitut des Spitals Sion VS ein Feuer ausgebrochen. Grund ist ein Unfall mit Chemikalien in einem Labor. Verletzt wurde niemand.
Im Spital Sion ist es am Mittwoch zu einem Brand gekommen.
Im Spital Sion ist es am Mittwoch zu einem Brand gekommen. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Zentralinstitut des Spitals in Sion VS ist eine chemische Flüssigkeit ausgelaufen, was zu einem Brand führte.
  • Das Institut, ein Anbau des Spitals, wurde evakuiert.

Im Zentralinstitut des Kantonsspitals in Sion VS fiel aus noch ungeklärten Gründen ein Gefäss mit Salpetersäure auf den Boden, was zu einer Rauchentwicklung führte. Wie Markus Rieder, Sprecher der Walliser Kantonspolizei, zu Nau sagt, entfachte durch eine chemische Reaktion Feuer.

Das Zentralinstitut, ein Anbau des Spitals, wurde evakuiert. Verletzt wurde beim Vorfall niemand. Gemäss Kantonschemiker bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr für die Bevölkerung.

Feuerwehrauto verunglückt

Wie der «Nouvelliste» weiter berichtet, geriet ein Feuerwehrfahrzeug, das in Richtung Krankenhaus unterwegs war, von der Strasse und stürzte um. Der Fahrer blieb unverletzt.

Ad
Ad