Personen in einem brennenden Haus in Nyon wurden von Bauarbeitern einer benachbarten Baustelle aus dem Haus befreit. Alle Personen wurden gerettet.
Steffisburg Dietlikon nyon
Die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Wohnhaus in Nyon brannte am Montag.
  • Alle Personen wurden von Bauarbeitern mit einer Leiter evakuiert.

In Nyon brannte am Montagmorgen ein Wohnhaus. Bauarbeiter auf einer nahe liegenden Baustelle hörten einen Knall und sahen Rauchschwaden und eilten zu Hilfe. Glücklicherweise verfügte einer ihrer Lieferwagen eine lange Leiter und die Bewohner des ersten und zweiten Stocks konnten gerettet werden.

Auch eine Katze und ein Hund konnten aus dem brennenden Gebäude gerettet werden. Allerdings konnten zwei weitere Katzen und ein Hund nicht befreit werden, eine Katze wird vermisst.

Die Feuerwehr traf nach fünf Minuten ein, lokalisierte das Feuer und brachte es unter Kontrolle. Es befanden sich keine Personen mehr im Haus.

Die Bewohner wurden ins Spital zur Routineuntersuchung gebracht. In der ersten Etage gibt es schwerwiegende Schäden. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Katzen Feuer Hund