Avenir Suisse hat eine Studie zu Massnahmen für eine CO2-neutrale Zukunft veröffentlicht. Statt Symbolpolitik brauche es eine wirkungsvolle Klimapolitik.
avenir suisse
Das Logo und der Slogan von Avenir Suisse in Zürich. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Avenir Suisse hat eine Studie mit dem Titel «wirkungsvolle Klimapolitik» veröffentlicht.
  • Die Schweiz müsse vor allem auf eine internationale Zusammenarbeit setzen.

Am 13. Juni stimmt die Schweiz unter anderem über das revidierte CO2-Gesetz ab. Gemäss der neusten Trendumfrage büsst die Vorlage an Zustimmung ein, es zeigt sich jedoch immer noch ein Ja. Mit dem Titel «wirkungsvolle Klimapolitik» hat die Denkfabrik Avenir Suisse eine Studie zum Thema veröffentlicht.

Gemäss den Studienautoren soll die Schweiz nicht im Alleingang die Klimapolitik durchsetzen. «Ein globaler Ansatz ist unerlässlich», schreiben die Studienautoren. Mittel- bis langfristig führe zur Lösung des CO2-Problems kein Weg an technologischen Innovationen vorbei.

Ausserdem betonen die Autoren, dass die Schweiz im internationalen Kontext als Wohlstandsland eine Vorbildsfunktion einnehmen soll.

Mehr zum Thema:

CO2-Gesetz Gesetz Avenir Suisse Studie