Seit 25 Jahren sammeln das Schweizerische Rote Kreuz, die Schweizerische Post, die SRG und Coop für arme Menschen. Auch dieses Jahr kann man wieder spenden.
geschenke weihnachten
Kleine Geschenke unter dem Weihnachtsbaum. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Dieses Jahr kann die Schweizer Bevölkerung wieder an mittellose Menschen spenden.
  • Die Solidaritätsaktion «2x Weihnachten» sammelt seit 25 Jahren Geschenke.
  • Die Spenden können bei der Post kostenlos aufgegeben werden.

Die enormen Paketmengen zeigen es eindrücklich: Weihnachten ist die Zeit der grosszügigen Geschenke, die Zeit des Wohlstands. Doch nicht alle Menschen hätten an diesem Wohlstand teil, schreibt die Post. Dank der Solidaritätsaktion «2x Weihnachten» kann die Schweizer Bevölkerung mittellose Menschen in der Schweiz und in Osteuropa unterstützen.

Seit 25 Jahren sammeln das Schweizerische Rote Kreuz, die Schweizerische Post, die SRG und Coop für mittellose Menschen.

Pakete mit lang haltbaren Lebensmitteln wie getrocknete Lebensmittel sowie Hygieneartikeln können bei jeder Postfiliale kostenlos aufgegeben werden.

Via die Webseite www.post.ch/2xweihnachten können Spendende die Pakete mit «pick@home» auch gratis zu Hause abholen lassen.

Die Sammlung findet von Weihnachten bis am 11. Januar statt.

Mehr zum Thema:

Lebensmittel Geschenke Coop SRG Weihnachten