Ein 27-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagabend in Küttigen AG bei einer Kollision mit einem Auto schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.
Der Fahrer des Motorrads wurde beim Unfall in Küttigen AG schwer verletzt. - Kantonspolizei Aargau

Das Wichtigste in Kürze

  • Im aargauischen Küttigen ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall.
  • Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Ein 27-jähriger Motorradfahrer hat sich am Freitagabend bei einer Kollision mit einem Auto schwer verletzt. Er wurde mit einem Helikopter in ein Spital gebracht. Auch ein Beifahrer auf dem Rücksitz im Auto wurde verletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 17.45 Uhr auf der Benkenstrasse in Küttigen AG, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Zu dieser Zeit war ein 59-jähriger Autofahrer in Richtung Oberhof unterwegs. Als er links in eine Seitenstrasse einbiegen wollte, kam es zur seitlich frontalen Kollision mit dem Töfffahrer, der in Richtung Küttigen unterwegs war.

Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Die Strasse blieb während mehrere Stunden gesperrt. Der genaue Hergang wird untersucht, die Polizei sucht Zeugen.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Helikopter Franken