Am 26. Dezember fuhr eine Frau in Sankt Moritz in ein Strassenschild. Die 25-jährige Autolenkerin stand unter Alkoholeinfluss.
Sankt Moritz
Das Unfallauto in Sankt Moritz. - Kantonspolizei Graubünden
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In St. Moritz fuhr eine Autolenkerin beim Verlassen eines Kreisels in ein Strassenschild.
  • Ein Signal schleuderte dabei in ein Schaufenster.
  • Die 25-jährige Italienerin stand unter Alkoholeinfluss.

Am Stephanstag kollidierte eine 25-jährige Automobilistin in Sankt Moritz GR mit einem Signalisationsmasten. Wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt, fuhr die Italienerin nach 18.20 Uhr von der Via Quadrellas kommend in den Kreisel an der Plazza da Scuola ein. Sie bog dann fälschlicherweise links ab und fuhr in den Kreisel in entgegengesetzter Richtung.

Bei der ersten Ausfahrt fuhr die Lenkerin frontal in ein Strassenschild. Ein Signal wurde durch den Aufprall in ein Schaufenster geschleudert. Die junge Frau stand unter Alkoholeinfluss. Die Polizei hat ihren ausländischen Führerschein aberkannt.