Am Freitagnachmittag ist ein 38-jähriger Motorradfahrer bei einer Kollision mit einem Auto auf der Autobahn A9 tödlich verletzt worden.
Motorradfahrer Unfall
Ein Motorradfahrer ist auf der Autobahn A9 im Kanton Waadt nach der Kollision mit einem Auto noch auf der Unfallstelle verstorben: Wiederbelebungsversuche der Polizei blieben ohne Erfolg. (Archivbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Freitag ist ein Motorradfahrer auf der Autobahn A9 tödlich verunfallt.
  • Der 38-Jährige kollidierte gegen 15.30 Uhr zwischen Vennes und Blécherette mit einem Auto.
  • Die Polizei suchte Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallhergang machen könnten.

Ein 38-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagnachmittag tödlich verletzt worden. Er kollidierte mit einem Auto auf der Autobahn A9 zwischen Vennes und Blécherette im Kanton Waadt. Wiederbelebungsversuche vor Ort blieben erfolglos.

Zu dem Unfall kam es gegen 15.30 Uhr, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Zum Unfallhergang machte die Polizei keine Angaben. Vor Ort habe die Polizei den schwerverletzten Motorradfahrer angetroffen.

Trotz sofortiger Hilfe und Reanimationsversuchen sei der Schweizer noch auf der Unfallstelle verstorben. Die Autobahn bleib bis nach Mitternacht gesperrt. Die Polizei suchte Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallhergang machen könnten.

Mehr zum Thema:

Autobahn