Zwei Güterwagen kollidierten am Samstagmorgen auf dem Rangierbahnhof Limmattal. Es entstand grosser Sachschaden, verletzt wurde aber niemand.
Die Unfallstelle auf dem Rangierbahnhof Limmattal. - Nau.ch / Drone-air-media.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstagmorgen kollidierten auf dem Rangierbahnhof Limmattal zwei Güterwagen.
  • Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, der Güterverkehr wurde punktuell beeinträchtigt.

Auf dem Rangierbahnhof Limmattal krachte es am Samstagmorgen früh. Gegen 7 Uhr kollidierten zwei Güterwagen, woraufhin diese aufeinander geschoben wurden und entgleisten.

Wie die SBB auf Anfrage von Nau.ch sagt, gab es bei der Kollision keine verletzten Personen, jedoch massiven Sachschaden am Rollmaterial sowie an der Bahnanlage. Es kam zu keiner Verzögerung im Personenverkehr, der Güterverkehr wurde nur punktuell beeinträchtigt.

Da sich die Bergung der verunfallten Fahrzeuge aufwändig gestaltete, mussten extra zwei grosse Gleiskräne aufgeboten werden.

Im Einsatz stand die Berufsfeuerwehr der SBB mit zwei Lösch- und Rettungszügen. Auch die SUST (Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle) wurde über den Vorfall informiert.

Wie es zur Entgleisung kommen konnte, wird nun untersucht.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Entgleisung SBB