Auf der Lenzburgerstrasse in Ammerswil stürzte am Mittwoch, 20. Mai, ein angetrunkener Fahrradlenker. Dieser verletzte sich leicht.
Kantonspolizei Aargau. - Kantonspolizei Aargau

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch kurz vor 3 Uhr in Ammerswil auf der Lenzburgerstrasse. Ein 21-jähriger Fahrradlenker stürzte auf dem Heimweg und verletzte sich leicht am Arm.

Um den Heimweg dennoch antreten zu können, wurde kurzerhand ein Uber-Fahrer bestellt. Beim Einladen der Fahrräder, der Verunfallte war mit seinem 25-jährigen Kollegen unterwegs, wurde eine vorbeifahrende Patrouille auf den Vorfall aufmerksam.

Wie sich herausstellte, waren die beiden Fahrradlenker angetrunken (0.6 und 0.9 Promille) mit ihren Fahrrädern unterwegs. Dabei dürfte der eine gestützt und sich leicht verletzt haben.

Eine Ambulanz war, aufgrund der Verletzungen, nicht nötig. Beide Beteiligten wurden bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau zur Anzeige gebracht.

Mehr zum Thema:

Uber