Mit 160 km/h und unter Cannabis-Einfluss ist ein 23-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend auf der Autobahn A2 in Nidwalden festgenommen worden.
Raser in Tegerfelden AG
Ein Auto rast über eine Strasse. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf der A2 in Nidwalden wurde ein 23-jähriger Raser festgenommen.
  • Er fuhr doppelt so schnell wie erlaubt und stand Unter Cannabis-Einfluss.

Mit 160 km/h und unter Cannabis-Einfluss ist ein 23-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend auf der Autobahn A2 in Nidwalden in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten. Erlaubt gewesen wären 80 km/h.

Der Mann war in Richtung Süden unterwegs, als ihn das Messgerät bei Stansstad NW erfasste, wie die Nidwaldner Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Er wurde später von der Kantonspolizei Uri an seinem Wohnort festgenommen. Ein Drogenschnelltest wies auf Cannabiskonsum hin. Das Auto des Deutschen, der in der Schweiz wohnt, wurde sichergestellt. Den Führerausweis musste er abgeben.

Mehr zum Thema:

Autobahn Cannabis A2