In einem Zoo in Utah wird eine Tierpflegerin von einem Alligator angegriffen. Ein Besucher leistet heldenhaft Hilfe und kann die Frau vom Tier befreien.
Florida
Ein Alligator schwimmt im Wasser. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Alligator-Betreuerin wird in einem Zoo in den USA von ihrem Reptil angegriffen.
  • Ein Besucher steigt auf den Alligator und hält diesen am Boden fest.
  • Die Frau kann schliesslich befreit werden und übersteht den Vorfall mit Handverletzungen.

Schockmoment in einem US-amerikanischen Zoo: Eine Tierpflegerin wird während einer Geburtstagsfeier eines Kindes von ihrem Alligator angegriffen. Ein Besucher entscheidet sich dafür, der Frau zur Hilfe zu schreiten – und vollbringt eine Heldentat.

Der Besucher ruft schnell nach Hilfe und steigt dann auf den Rücken des Alligators. Dort versucht er, das Reptil stillzuhalten. Der Alligator beisst aber weiter die Hand der Betreuerin.

Mann steigt auf Rücken des Alligators

Erst nach über einer Minute kann die Frau schliesslich befreit werden. Während sie ein weiterer Mann aus dem Becken zieht, bleibt der andere noch auf dem Reptil. Nach einigen Sekunden macht dann auch er sich aus dem Staub.

alligator rettung
Ein Besucher (rechts) steigt auf den Alligator und hält ihn fest. - Screenshot Facebook / Theresa Wiseman

Der Zoo Scales and Tails Utah schreibt auf Facebook: «Die Arbeit mit einigen dieser Tiere ist mit Risiken verbunden, die wir als Mitarbeiter akzeptieren. Gestern ist etwas passiert, von dem wir hoffen, dass es nie passiert. Einer unserer Alligatoren-Betreuer wurde von unserem grossen Alligator gebissen und die Dinge nahmen eine schlimme Wendung.»

Alligator-Betreuerin geht es gut

Besitzer Shane Richins sagt gegenüber dem Nachrichtensender «KSL», der Frau sei wohl der Arm und möglicherweise das Leben gerettet worden. Hätte der Mann den Alligator nicht festgehalten und beruhigt, hätte sich das Tier weiter bewegt. Es sei ein «sehr angsteinflössendes Erlebnis» gewesen.

Die attackierte Betreuerin hat sich während des Vorfalls an der Hand verletzt. Sie sei wohlauf und erhole sich, teilt der Zoo via Facebook mit.

Mehr zum Thema:

Facebook