Jedes Jahr findet im ganzen Juni der Pride Month statt. Nun setzt auch die PlayStation mit einem Theme und Games ein Zeichen für die LGBTQIA+-Community.
PlayStation Pride
Auch bei PlayStation setzt man ein Zeichen zum Pride Month. - PlayStation

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Pride Month im Juni wird jährlich weltweit die LGBTQIA+-Community gefeiert.
  • Auch bei PlayStation setzt man sich nun mit einem Zeichen für die Bewegung ein.
  • Sony liefert dafür ein neues Theme, eine Liste von queeren Games und eine Playliste.

Passend zum aktuell stattfindenden Pride Month gibt es jetzt auch aus dem Hause Sony eine kleine Geste. Zu Ehren der gesamten LGBTQIA+-Community feiert PlayStation mit einem neuen Theme und Listen von Games und Songs passend zum Thema.

PlayStation für Pride

Das Theme für die PS4 kommt natürlich in Regenbogen-Design und ist kostenfrei und offenbar unlimitiert verfügbar. Des Weiteren setzt sich Sony damit weltweit für die Pride-Bewegung ein. Um das Theme zu installieren, muss je nach Region ein bestimmter Code im PlayStation Store eingegeben werden. In Europa schaltet der Code «XQF7-9JN4-3NQM» das Theme frei.

PlayStation Pride Theme
So sieht das neue Pride-Theme auf der PlayStation 4 aus. - PlayStation

Neben dem Regenbogen-Look für die Konsole gibt es im Store auch noch eine eigens kuratierte Liste an Games. Die über 50 Titel befassen sich allesamt mit Charakteren, Themen und Erfahrungen rund um das Sujet LGBTQIA+.

last of us playstation
Szene aus The Last of Us Part II. - Naughty Dog

Passend hat Sony auf Spotify auch noch eine eigene Playliste erstellt mit diversen queeren Songs erstellt. Die Wiedergabeliste auf dem PlayStation-Account bietet zweieinhalb Stunden an Musik von grossen Namen wie Queen, David Bowie oder Elton John. Auch aktuelle Stars der Bewegung wie Frank Ocean oder Lil Nas X sind natürlich vertreten.

Mehr zum Thema:

David Bowie Elton John Spotify Queen Sony Playstation