An der E3 wurde mit Stranger of Paradise eine Neuinterpretation vom ersten Final Fantasy annonciert. Monate vor dem Release folgt ein nostalgischer Teaser.
Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin
Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin bringt die Kämpfer des Lichts zurück. - Square Enix

Das Wichtigste in Kürze

  • Bereits im ersten Quartal 22 soll Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin starten.
  • Das Remake setzt den Anfang dieser legendären Spiel-Reihe nochmals neu auf.
  • Vor dem Release können Fans sich jetzt bereits über die erste Cutscene freuen.

Seit 1987 besteht mit der Final-Fantasy-Reihe eine der langlebigsten und beliebtesten Spiele-Serien der Welt. Kommenden März dürfen sich Fans mit Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin erneut in das Abenteuer stürzen. Bereits jetzt gibt es die Neuinterpretation der legendären Bridge-Cutscene zu sehen.

Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin bringt das Licht zurück

Wie bereits im originalen Final-Fantasy-Titel dreht sich in Stranger of Paradise alles um die Krieger des Lichts. Einmal mehr ist es die Aufgabe der Spielerinnen und Spieler, die Kristalle des Lichts von der Dunkelheit zu bewahren. In der altbekannten Gruppe begeben sich die Protagonisten hier auf ein episches Abenteuer. Seinen Anfang nimmt die Geschichte auf der legendären Brücke.

Die neu aufgelegte Version der legendären Brücken-Szene aus Final Fantasy.

Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin startet offiziell am 18. März 2022 für Xbox One, Xbox Series X/S, PS4, PS5 und via Epic Games Store auch für PC. Wer sich den Titel bereits jetzt vorbestellt, darf das Rollenspiel ganze 72 vorzeitig zocken. Auch einige Goodies wie exklusive Waffen und ein optionales PS4-Design sind hier im Angebot.

Mehr zum Thema:

Xbox One Xbox Final Fantasy