Die Spielbewertungen innerhalb von Bildern auf der Plattform Steam werden von Betreiber Valve verboten. Reviews können aber immer noch angezeigt werden.
steam
Geschenkkarten der Spiele-Vertriebsplattform Steam. - Valve
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Valve will Spielbewertungen auf Bilder im Shop verbannen.
  • Die Möglichkeit, Spielbewertungen zu zeigen, ist allerdings vorhanden.
  • Valve richtet ab September einen Ort dafür ein, wo Bewertungen gezeigt werden können.

Für Entwickler sind Bewertungen von Spielen ein wichtiges Marketingtool. Wer eine Spitzenwertung eines vertrauenswürdigen Reviewers sieht, kauft eher. Es ist deshalb keine Überraschung, dass Entwickler diese Wertungen teils sehr präsent auf ihre Produkte klatschen.

So wird es bei Steam bald nicht mehr sein. Valve verbietet ab September das Einbinden von Logos, Auszeichnungen und Bewertungen in Bilder. Die Logos seien teils zu klein oder so viele, dass alles schwer erkennbar ist, heisst es in einem Blogpost. Auch seinen manche Bewertungen auf den Grafiken nicht mehr aktuell.

Die Reviews verschwinden allerdings nicht automatisch. Die Bewertungen wandern in einen extra dafür vorhergesehenen Ort.

Rabatte sind auf den Bildern ebenfalls nicht mehr gerne gesehen. Eine Ausnahme stellen jedoch neue Inhalte dar, welche beworben werden dürfen.