Der Entwickler von «Stardew Valley» hat angekündigt, das Farming-Game neu zum eSports-Titel zu machen. Am 4. September sollen Teams um 40'000 Dollar kämpfen.
Stardew Valley
In Stardew Valley kann man auch fischen. - ConcernedApe

Das Wichtigste in Kürze

  • Am «Stardew Valley»-Cup werden Youtuber und Streamer um 40'000 Dollar kämpfen.
  • Dies hat der Entwickler des beliebten Indie-Games auf Twitter mitgeteilt.
  • Das eSports-Turnier findet am vierten September statt und wird live auf Twitch übertragen.

Das Indie-Hitgame «Stardew Valley wird kompetitiv. In einem Tweet hat der Entwickler angekündigt, dass am vierten September ein offizielles Turnier stattfinden soll. Dabei werden Spieler um 40'000 Dollar Gemüse anbauen, Wald roden und fischen.

Fest steht, das Game ist kein klassischer eSports-Titel wie «Call of Duty» oder «League of Legends». Der Farming-Simulator im Retro-Look ist normalerweise eher als gemütliches Spiel bekannt, mit dem sich gut abschalten lässt. So war es auch schwieriger, ein passendes Bewertungssystem zu finden.

Die Organisatoren, Entwickler ConcernedApe und Streamer UnsurpassableZ, haben sich schlussendlich auf ein Punktesystem mit 100 Aufgaben festgelegt. Die Herausforderungen geben je nach Schwierigkeitsgrad unterschiedlich viele Punkte. Antreten werden die Spieler im Multiplayer-Modus in vier Vierer-Teams.

Stattfinden soll der «Stardew Valley»-Cup am 4. September. Eine Live-Übertragung kommentiert vom Spiel-Entwickler persönlich gibt es auf der Streaming-Plattform Twitch. Teilnehmen werden bekannte Community-Mitglieder und Streamer wie etwa SharkyGames, Matthew McCleskey und lilsimise.

Mehr zum Thema:

League of Legends Call of Duty eSports Dollar