Zuletzt wurde der Release von Stalker 2 für den 28. April 2022 angesagt. Jetzt scheint sich das Game mit der Unreal Enginge 5 noch ein halbes Jahr zu verzögern.
Stalker 2
Ein Screenshot aus Stalker 2 zeigt das bekannte in Prypjat stehende Riesenrad. - GSC Game World

Das Wichtigste in Kürze

  • Fans der Tschernobyl-Reihe warten schon bald seit 12 Jahren auf Stalker 2.
  • Der letzte angesetzte Release-Termin für das Spiel war eigentlich im April 2022.
  • Jetzt könnte es aber Herbst werden, bis der Shooter tatsächlich in den Handel kommt.

Erstmals angekündigt wurde der Nachfolger von Stalker: Shadows of Chernobyl bereits im Jahr 2010. Seither war es ein steiniger Weg mit vielen Ungewissheiten. Vor über einem Jahr gab es dann erstmals einen Gameplay-Trailer zu Stalker 2. Der tatsächliche Release könnte sich jetzt aber trotzdem nochmals verzögern.

Stalker 2 sieht sich hohen Erwartungen entgegen

Der letzte Starttermin für das neue Tschernobyl-Spiel war Ende April 2022, nachdem es letztes Jahr doch nicht machbar war. Nun braucht GSC Game World aber doch noch mehr Zeit, wie zumindest der Brancheninsider «OLDboi» behauptet. Dieser, bekannt für verlässliche Informationen zu GSC Game World und Stalker, sagt jetzt Herbst 2022 voraus. Spätestens kommenden Oktober soll es so weit sein.

Der aktuelle Gameplay-Trailer liefert einen Vorgeschmack auf Stalker 2.

Wenn es dann so weit ist, soll der Titel auf PC, Xbox Series X/S sowie im Xbox Game Pass landen. Tatsächlich erwartet zumindest «OLDboi» eine bisher unangekündigte Version für die PS5 um die Jahreswende.

Sobald Stalker 2 effektiv an den Start geht, dürfte GSC Game World ordentlich unter Druck stehen. Nicht nur aufgrund der langen Wartezeit, es ist auch eines der ersten grossen Games mit der Unreal Engine 5. Mit dem aktuellen Grafiktool von Epic Games verspricht der Stalker-Titel bombastische Grafikleistungen.

Mehr zum Thema:

Tschernobyl Trailer Xbox Herbst