Ursprünglich sollte der Multiplayer-Part von Resident Evil zusammen mit dem achten Teil starten. Nun wird Resident Evil Re:Verse erneut auf später vertagt.
2022 Resident Evil Re Verse
Ein Artwork zu Resident Evil Re:Verse. - Twitter / Capcom

Das Wichtigste in Kürze

  • Vor zwei Monaten sollte mit Resident Evil Re:Verse ein Multiplayer-Ableger starten.
  • Nach einer ersten Verschiebung kündigte Capcom nun eine weitere Verzögerung an.
  • Planmässig soll der Titel jetzt doch erst im Jahr 2022 in den Handel kommen.

Mit Resident Evil Village können Fans des Horror-Genres nun schon seit über zwei Monaten einen neuen Titel zocken. Zusammen mit der achten Installation der Reihe war ursprünglich auch der Release eines Multiplayer-Titels geplant. Resident Evil Re:Verse lässt nun erneut länger auf sich erwarten, als erhofft.

Arbeiten an Resident Evil Re:Verse bis 2022

Wie sich der Spieleentwickler nun auf Twitter meldete, werden Interessierte nun doch noch bis ins nächste Jahr warten müssen. Das Team wolle noch weiter am Spiel arbeiten, um eine möglichst flüssige Spielerfahrung zu gewährleisten. Weitere Details zum effektiven Launch sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Spielerinnen und Spielern, welche einen Code zum Spiel zusammen mit Resident Evil Village erhalten haben, sollen diesen im Auge behalten. So kann der Multiplayer-Ableger direkt zu seinem geplanten Release im Jahr 2022 gezockt werden. Fans dürfen sich bei Resident Evil Re:Verse weiter auf einige bekannte Gesichter in einem neuen Spielerlebnis freuen.

Mehr zum Thema:

Twitter Auge