Heute Samstag geht das nächste Red Bull uneverse über die Bühne. Es kämpfen Gaming-Vertreter aus der Romandie gegen Profis aus der Deutschschweiz.
Red Bull
Team Blau während einem Wettkampf im Rahmen des zweiten Red Bull uneverse. - Red Bull Conent Pool

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab 13 Uhr Schweizer Zeit kämpfen einige der besten E-Sportler der Schweiz gegeneinander.
  • Im Rahmen des Red Bull uneverse werden sie von Prominenz unterstützt.
  • Letztes Jahr sicherte sich die Deutschschweiz den Titel – folgt die Revenge der Romandie?

Der Schweizer Multi-Gaming-Event geht in die Nächste Runde: Zum dritten Mal treffen sich heute Samstag innerhalb des Red Bull uneverse die besten Gamer der Schweiz. Der Event geht in der Red Bull Gaming World by Logitech G im Verkehrshaus in Luzern über die Bühne.

Die zwei Allstar-Teams bestehen jeweils auf E-Sportlern aus der Romandie respektive der Deutschschweiz. Unterstützt werden sie von weniger nerdiger Individuen: So wird das Deutschschweizer Team Rot mit Kaya Yanar und Mimiks verstärkt.

Team Blau erhält mit Mairo sowie Kayane Verstärkung aus Frankreich. In diversen Disziplinen respektive Spielen versuchen die Mannschaften dann, denn Wettkampf für sich zu entscheiden.

Letztes Jahr gelang es den Deutschschweizern, den Pokal in die Höhe zu stemmen. Ob dies auch 2021 der Fall sein wird, zeigt sich heute Samstag ab 13 Uhr Schweizer Zeit auf dem Twitch-Kanal von Red Bull Schweiz. Durch den Tag führt die E-Sports-Expertin und LoL-Hostess Eefje «Sjokz» Depoortere.

Die Red Bull uneverse ist nur eine von vielen Gaming-Veranstaltungen im Verkehrshaus. Regelmässig veranstaltet der Energydrink-Hersteller zusammen mit Logitech G Events in der Gaming World.

Mehr zum Thema:

Logitech Mimiks League of Legends Red Bull