Für Viele war das bisherige Jahr nicht das Beste, nicht aber für Niantic. Sein Hitspiel Pokémon Go hat bereits jetzt das Umsatz-höchste Jahr geschafft.
pokemon
Eine Person spielt Pokémon Go auf dem Smartphone. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Pokémon Go erfreut sich seit seinem Release 2016 grosser Beliebtheit.
  • Im aktuellen Jahr erlebt das AR-Game jedoch eine besondere Renaissance.
  • Seit Jahresbeginn hat Pokémon Go bereits einen höheren Umsatz erreicht als je zuvor.

Seit 2016 mit dem Spiel von Niantic ein wahrlicher Pokémon-Wahn ausbrach, wurde Pokémon Go von nahezu jedem mal gezockt. Dann, 2019 erzielte das Game zum ersten Mal einen höheren Umsatz als im Releasejahr. Als wäre das noch nicht genug: Während dem Jahr 2020 machte Pokémon Go bereits über eine Milliarde US-Dollar Umsatz. Und das schon bevor das Jahr zu Ende ist.

Pokemon Go
Diese Grafik von Sensortower veranschaulicht, wie sich der Umsatz von Pokémon Go entwickelt. - Sensortower

Wenn sich der Umsatz weiterhin so steigert, ist bis zum Ende des Jahres ein Umsatz von 1,2 Milliarden vorstellbar. Zum Vergleich: Im ersten Jahr machte das Spiel einen Umsatz von «lediglich» 832 Milliarden US-Dollar. Insgesamt machte der Titel bisher einen Umsatz von rund 4,2 Milliarden US-Dollar.

Dementsprechend wird das Jahr, welches für viele als Desaster in Erinnerung bleibt, in die Geschichtsbücher von Niantic eingehen. Es ist definitiv nachvollziehbar, woher die ganzen Spieler zurzeit kommen.

Mehr zum Thema:

Pokémon Dollar