Noch diese Woche dürfen sich Fans auf Halo Infinite stürzen. Schon vor dem offiziellen Release trudeln die ersten — fast durchweg — positiven Reviews ein.
Halo Infinite
Master Chief, der Protagonist von Halo Infinite, wird bald wieder in Aktion zu sehen sein. - 343 Industries/Microsoft

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Mittwoch, dem 8. Dezember kommt Halo Infinite endlich offiziell in den Handel.
  • Erste Reviews lassen auf klassisches Halo-Gameplay mit frischem Wind hoffen.
  • Trotz langer Entwicklungszeit wird das Game aber teils als «unfertig» kritisiert.

Ursprünglich sollte Halo Infinite jetzt schon seit über einem Jahr im Handel verfügbar sein. Das Spiel war sogar als Launch-Titel für die neue Xbox Series X/S im Herbst 2020 geplant. Diese Woche ist es aber nun endlich soweit und Spielerinnen und Spieler dürfen sich auf einiges freuen.

Halo Infinite wird jetzt schon gefeiert

Auf «Metacritic» sammeln sich langsam aber sicher die ersten Bewertungen nach der Aufhebung des Review-Embargos an. Derzeit sind es an der Zahl 69 bestätigte Reviews, davon sind lediglich vier gemischt und nicht ein einziges Negativ. Die restlichen Kritiker-Bewertungen werden als positiv eingestuft. Unterm Strich gibt das einen beachtlichen Gesamtscore von 87 Punkten.

Halo Infinite Gameplay
Halo Infinite sollte zusammen mit der Xbox Series X als Launchtitel erscheinen. - YouTube/Halo

Herausstechend scheint bei der Kampagne — glücklicherweise — das Gameplay zu sein. Trotz einiger spannenden Neuerungen, wie etwa der Grapple-Hook, soll sich die Spielerfahrung treu bleiben. Halo Infinite ist in den Worten von «Windows Central» 343 Industries' «Magnum Opus». Bei der «Washington Post» wird hervorgehoben, wie Spielende im Game die «besten Momente der Halo-Reihe erleben und wieder-erleben können».

Halo 2
Ein Screenshot aus Halo 2: Anniversary. - Xbox Game Studios

Ganz ohne Kritik kommt Halo Infinite dann aber doch nicht durch. Trotz der verlängerten Entwicklungszeit scheint der Titel noch nicht fertig zu sein. «Screen Rant» sieht es etwa als werdendes «Ära-definierendes Game», es sei aber noch nicht ganz komplett. «IGN» hingegen bemängelt etwa die etwas kurz geratene Story in der Kampagne.

Nichtsdestotrotz dürfte der Titel zumindest auf lange Sicht zu einem absoluten Hit-Spiel werden. Wer sich davon selbst überzeugen will, muss jetzt nicht mehr lange warten. Halo Infinite erscheint kommenden Mittwoch, am 8. Dezember für Xbox One, Xbox Series X/S, sowie PC.

Mehr zum Thema:

Xbox One Windows Handel Herbst Xbox