Konsolen-Spieler erhalten ab sofort Zugriff auf das Next-Gen-Update für Doom Eternal. Das bedeutet: 4K, Raytracing und noch viel mehr.
Doom Eternal
Der Helm des namenlosen Doom Slayers. - Bethesda

Das Wichtigste in Kürze

  • Der dämonische Höllen-Shooter Doom Eternal zockt sich jetzt auch auf Konsolen in 4K.
  • Mit dem Next-Gen-Update halten ausserdem Ray Tracing und bis zu 120 FPS Einzug.

Das Next-Gen-Update für den Ego-Shooter Doom Eternal ist seit gestern Dienstag online. Heisst konkret: Ray-Tracing, 4K-Auflösung, 60 bis 120 Bilder pro Sekunde sowie eine grundsätzlich verbesserte Grafik.

4K wird auf Xbox Series X und PS5 nur bei 60 FPS unterstützt. Ray Tracing gibt es bis zu einer Auflösung von 1800p (60 FPS). Wer 120 FPS möchte, verzichtet auf Ray Tracing und 4K.

Doom Eternal
Keine Munition? Zur Not greift der Doom Slayer zu Kettensäge und Flammenwerfer. - Bethesta

Auf der Xbox Series S läuft das Spiel in Full HD mit bis zu 120 FPS. 1440p ergeben immerhin 60 FPS. Der Multiplayer-Modus «Battlemode» unterstützt neu zudem Cross-Play, was die Last-Gen von jeweils Xbox und PlayStation angeht.

Doom Eternal: Next-Gen-Upgrade kostenlos

Wer das Game für PS4 oder Xbox One gekauft hat, erhält das Update bei Upgrade zur jeweilig nächsten Konsolen-Generation gratis. Dasselbe gilt auch für Abonnenten des Xbox Game Pass, welche auf einer Xbox unterwegs sind.

Das Spiel ist auch im Game Pass for PC enthalten. Hier kommt neu das Ray Tracing hinzu.

Die Download-Grösse beträgt je nach System 57 (Xbox) bis 78 Gigabyte (PlayStation).

Mehr zum Thema:

Playstation Xbox One Xbox