Adam Kiciński, Co-Founder des polnischen Videospieleherstellers CD Projekt Red, ist vorerst mit der Performance von Cyberpunk 2077 zufrieden.
Cyberpunk 2077
Ein Artwork zu Cyberpunk 2077. - Twitter/CyberpunkGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Co-Founder, Adam Kiciński, ist vorerst zufrieden mit der Performance von Cyberpunk 2077.
  • Die bisherigen Arbeiten sorgen für ein «zufriedenstellendes Niveau».

Der holprige Start des langersehnten Release von Cyberpunk 2077 setzte dem Spiel und dem Entwicklerstudio CD Projekt Red gehörig zu. Das Spiel hatte zu Beginn eine miserable Performance geboten und war mit Fehler und Abstürzen geprägt. Nicht lange liess eine Kontroverse um eine Rückerstattung bei den Konsumenten auf sich warten.

Cyberpunk 2077 sei «zufriedenstellend»

Cyberpunk 2077
Night City: Die Metropole in Cyberpunk 2077. - CD Projekt RED

Nun gab der Co-CEO, Adam Kiciński, in einer Mitteilung bekannt, dass er vorerst zufrieden sei mit der Performance des Spiels. Ein «zufriedenstellendes Niveau» sei mit den bisherigen Updates erreicht worden.

Die Optimierungen haben aber noch Luft nach oben, die Arbeiten am Spiel werden weiterhin fortgeführt.