Einer Ärztin ist es erstmals gelungen, Long Covid mit schweren Symptomen bei einem Patienten zu heilen. Eingesetzt wurde ein neues Herz-Medikament.
Long Covid Ärztin
Coronavirus: Eine Patientin mit Long Covid wird in Lugano TI untersucht. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Deutschland ist es erstmals einer Ärztin gelungen, Long-Covid-Patienten zu heilen.
  • Dafür wurde ein Wirkstoff eingesetzt, der ursprünglich als Herz-Medikament gedacht war.
  • Bereits wenige Stunden nach der Behandlung verschwanden bei Betroffenen die Symptome.

Zahlreiche Menschen weltweit leiden an den Spätfolgen einer Erkrankung am Coronavirus. Diese sogenannten Long-Covid-Patienten leiden unter anderem an Müdigkeit, Atembeschwerden, vernebeltem Gehirn oder Geruchs- und Geschmacksstörungen.

Jetzt ist es einer Ärztin der Augenklinik in Erlangen (D) erstmals gelungen, diese Symptome von Long Covid zu heilen. Möglich war dies durch einen Wirkstoff, der ursprünglich als Herz-Medikament entwickelt wurde.

Symptome von Long Covid lassen schnell nach

Gegenüber dem Nachrichtenmagazin «Focus» erklärte Bettina Hohberger, Fachärztin für Augenheilkunde und Molekularmedizinerin der Klinik: «Es war ein Riesen-Wunder. Teilweise schon wenige Stunden nach der Infusion liess beispielsweise der Brain-Fog nach – sodass die Patienten wieder klar denken konnten.»

Eigentlich forschten die Mediziner an der Augenerkrankung Grüner Star, als die Pandemie begann. Bei der standardmässigen Augen-Untersuchung fiel der Ärztin bei Covid-Patienten eine Veränderung in der Durchblutung auf. «Das Virus kann selbst die innerste Schicht der feinsten Blutgefässe befallen», erklärt sie dazu.

corona spätfolgen
Von Long Covid betroffene Menschen spüren die Folgen des Coronavirus noch Monate später. (Symbolbild) - Keystone

Dann zeigte sich: Auch Monate nach der Infektion mit dem Coronavirus war bei vielen Patienten die Blutzirkulation in der Netzhaut immer noch eingeschränkt. Hohberger erzählt gegenüber «Focus»: «So lag die Vermutung nahe, dass das Medikament, das wir bei unseren Glaukom-Patienten einsetzen wollten, auch bei Long-Covid-Symptomen helfen könnte.»

Die Gelegenheit dies zu testen erhielten die Forscher an einem 59-jährigen Patienten der Klinik, der an beiden Beschwerden litt. Und tatsächlich: Innerhalb von wenigen Tagen nach der Infusion fühlte sich der Long-Covid-Patient besser, sogar sein Geschmackssinn kehrte zurück.

Long Covid: Auch zweiter Patient komplett geheilt

Bei einer zweiten Testperson waren die Resultate noch eindrücklicher. Seit über einem Jahr litt ein 51-Jähriger an den Spätfolgen seiner Corona-Infektion. Wegen starkem Zittern seiner rechten Hand, Brain-Fog und einer Störung des Gleichgewichtssinns war dieser komplett arbeitsunfähig.

Innerhalb von 24 Stunden nach der Behandlung mit dem neuen Wirkstoff verschwanden einige der Symptome komplett. Mittlerweile könne der Mann wieder normal arbeiten.

Würden Sie sich für eine solche Studie als Testperson melden?

Das Herz-Präparat, das diese Wirkung erzielt hat, befindet sich aktuell in der Zulassungsphase. Die Forscher warten nun auf einen Zuschlag der Bundesregierung für eine weitere Untersuchung des Wunder-Medikaments. Long-Covid-Patienten, die Interesse an einer Behandlung im Rahmen einer solchen Studie haben, können sich aber bereits bei der Klinik melden.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Studie