Andrij Melnyk, ukrainischer Botschafter in Deutschland, appelliert mit einem emotionalen Tweet an die Bundesregierung. Sie solle einen Import-Stopp verhängen.
Andrij Melnyk Ukraine Krieg
Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk in Berlin. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Deutschland darf nicht länger Energie aus Russland beziehen, fordert Andrij Melnyk.
  • Der Diplomat illustriert seinen Appell mit einem Bild von ukrainischen Kindern.
  • Olaf Scholz spricht sich bisher gegen einen Import-Stopp aus.

Deutschland hat mit scharfen Sanktionen gegen Russland auf den Ukraine-Krieg reagiert. Die Massnahmen gehen Andrij Melnyk, dem ukrainischen Botschafter in Berlin, aber offensichtlich nicht weit genug.

Auf seinem Twitter-Account wendet sich Melnyk nun an die deutschen Politiker. Mit den Worten «Liebe Bundesregierung!» beginnt der 46-Jährige seinen Appell.

Melnyk teilt in seinem Tweet ein Bild von in einem Keller schlafenden Kindern. «So schlafen Millionen ukrainische Kinder. In Kellern. Unter russischem Raketenbeschuss», schreibt der Diplomat dazu.

Olaf Scholz lehnt Import-Stopp trotz Ukraine Krieg ab

Deutschland müsse einen Import-Stopp für Gas, Öl, Kohle, Metalle und andere Rohstoffe aus Russland verhängen. Für Melnyk ist klar: «Sie können diesen Horror sofort beenden.» Mit den Worten «Gute Nacht noch» schliesst er seine Nachricht ab.

bündnis 90/die Grünen
Olaf Scholz von der SPD. (Archivbild) - dpa

Bundeskanzler Olaf Scholz schliesst die von Melnyk geforderte Massnahme bisher aus. Er begründet dies mit den schlimmen wirtschaftlichen Folgen, die ein solches Energie-Embargo für die europäischen Länder haben würde.

Mehr zum Thema:

Botschafter Rohstoffe Twitter Energie Liebe Ukraine Krieg Krieg Regierung