Bei der Berichterstattung von Grossbritannien-Korrespondentin Anette Dittert in der «Tagesschau»-Sendung klingelt das Handy.
Tagesschau Panne
Mitten in der Live-Schaltung von der «Tagesschau» läutet das Telefon. - Twitter/ @NicoNintendoMag

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einer «Tagesschau» Live-Schaltung ertönt plötzlich ein Handy Klingelton.
  • Die Reporterin Anette Dittert handelt schnell und führt seelenruhig die Sendung weiter.

Kaum begann die Grossbritannien-Korrespondentin Anette Dittert in der «Tagesschau»-Sendung mit ihrer Berichterstattung, wurde sie unterbrochen. «Mit der doch sehr vage gebliebenen Abschlusserklärung von Rom ist der Druck auf die morgen anreisenden Staatschefs noch einmal gestiegen. Es geht um viel. Denn …», doch dann klingelte das Handy.

Eilig schnappt sich die Reporterin ihre rote Brille und tippt auf dem Gerät herum, um es abzustellen. Verlegen stottert die 58-Jährige: «Entschuldigung, sorry, Entschuldigung. Es tut mir leid, aber ich habe hier so einen Krach auf dem Ohr.»

Im Nu konzentriert sich Dittert wieder und fährt fort: «Glasgow ist jetzt die letzte Chance, das Klimaziel von Paris, die 1,5 Grad, noch zu erreichen.» Die User im Netz feiern den Fauxpas und finden, die Reporterin habe sich super verhalten.