Das Musikfestival Exit in der nordserbischen Stadt Novi Sad bietet in diesem Jahr ausländischen Künstlern und Besuchern Impfungen gegen Covid-19 an. Das serbische Gesundheitsministerium werde 1500 Dosen nicht näher genannter Impfstoffe für diesen Zweck zur Verfügung stellen, berichtete das Fernsehen RTV in Novi Sad am Mittwoch unter Berufung auf das Ministerium.
Serbia opens Covid-19 vaccination point at a shopping center
Eine Frau lässt sich in Belgrad gegen das Coronavirus impfen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Exit gilt als eines der spannendsten Musikfestivals im östlichen Europa.

Die Event-Location in der Festung Petrovaradin über der Donau trägt mit zu einer einzigartigen Atmosphäre bei. 2021 feiert das Festival das 20. Jahr seines Bestehens. Es findet vom 8. bis 11. Juli statt. Unter anderen haben Musiker und DJs wie David Guetta, Nina Kraviz oder der Deutsche Paul Kalkbrenner Auftritte zugesagt.

In Serbien sollen am 21. Juni die Corona-Massnahmen weiter gelockert und damit Grossveranstaltungen unter bestimmten Auflagen wieder möglich werden. Da Serbien auch Impfstoffe aus Russland und China beschafft hatte, konnte das Balkanland seine Bürger zügig durchimpfen. Bis zum Mittwoch erhielten mehr als 2,4 Millionen Serben zumindest eine erste Impfung, was etwa 35 Prozent der Bevölkerung entspricht. Impfdosen sind weiterhin reichlich verfügbar - doch viele wollen sich gar nicht impfen lassen.

Das Balkanland hatte bereits in den vergangenen Monaten angereisten Ausländern ohne Wohnsitz in Serbien Covid-19-Impfungen ermöglicht. In den meisten Fällen handelte es sich um Bürger aus den Nachbarländern Bosnien-Herzegowina, Nordmazedonien und Montenegro. Auch einige Deutsche waren in den Genuss dieser Aktionen gekommen.

Mehr zum Thema:

David Guetta Musiker Coronavirus