Beim Einkochen von Marmelade hat eine 82-Jährige im sächsischen Hoyerswerda eine Explosion verursacht und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst.
Blaulicht
Blaulicht - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • 82-Jährige bleibt unverletzt - Einsatzkräfte sperren zeitweilig Bundesstrasse.

Wie die Polizeidirektion Görlitz am Samstag mitteilte, hatte die Seniorin am späten Freitagnachmittag für das Einkochen einen Propangasherd in einem Nebengebäude benutzt. Aus noch unbekannter Ursache sei dann unkontrolliert Gas ausgeströmt, nachdem die Frau den Raum verlassen habe.

Durch die anschliessende Explosion wurde demnach der Dachstuhl des Nebengebäudes stark beschädigt. Zu einem Brand kam es aber nicht - und auch die 82-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt, wie die Polizei weiter mitteilte. Allerdings habe die Feuerwehr im Rahmen der Einsatzmassnahmen die Bundesstrasse 97 kurzzeitig voll sperren müssen. Wie es zu der Explosion kommen konnte, soll nun ein Brandermittler der Polizei klären.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Explosion