Bei einem Unfall mit einem Schulbus in Hessen sind am Montagmorgen fünf Schüler im Alter zwischen sieben und elf Jahren sowie eine Lehrerin verletzt worden.
Polizeiauto
Polizeiauto - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Schüler in Krankenhäuser gebracht - Fahrzeug kommt von Strasse ab.

Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei Marburg mitteilte. Demnach schwebt niemand in Lebensgefahr.

Am Morgen war der Bus auf einer Kreisstrasse im mittelhessischen Neustadt aus ungeklärter Ursache von der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn abgekommen. Dabei streifte das Fahrzeug einen Baum. Es kam schliesslich auf der Strasse wieder zum Stehen.

Die Einsatzkräfte schlossen nicht aus, dass einige Businsassen den Unfallort noch vor dem Eintreffen von Polizei und Feuerwehr verliessen. Ersten Ermittlungen zufolge befanden sich zum Unfallzeitpunkt 28 bis 30 Insassen im Bus. 26 bis 28 davon sollen Schüler im Alter zwischen sieben und 15 Jahren gewesen sein. Die Kreisstrasse blieb über Stunden gesperrt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr