Die Hollywood-Schauspielerin Jamie Lee Curtis, die derzeit in «Halloween Kills» zu sehen ist, hat persönlich nichts für Horrorfilme übrig.
Jamie Lee Curtis
Jamie Lee Curtis - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • 62-Jährige nahm Rolle in «Halloween Kills» sehr mit.

«Ich lasse mich überhaupt nicht gern erschrecken - ich kriege ja schon Schockzustände, wenn ich Disneyfilme anschaue», sagte die 62-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vom Dienstag. Der Film sei jedoch mehr als nur inszenierter Horror, sondern handle vielmehr von einer Frau, die ihren Jugendtrauma bewältigen müsse.

Die Rolle nahm Curtis nach eigenen Angaben so sehr mit, dass sie beim Dreh immer wieder am ganzen Körper gezittert habe. «Ich merkte, dass ich da selbst vom Trauma meiner Figur geschüttelt wurde», sagte sie im Interview. Dank der sogenannten #MeToo-Bewegung, die während der Dreharbeiten ins Rollen kam, hätten Frauen wieder mehr Kontrolle über ihre eigene Geschichte bekommen. Das gelte auch für ihre Figur in «Halloween Kills».

Mehr zum Thema:

Halloween Hollywood