Das Rettungsschiff «Ocean Viking» mit 39 Migranten an Bord darf in Italien anlegen. Drei Länder wollen anschliessend, insgesamt 20 Migranten aufnehmen.
Ocean Viking Migration
Das Rettungsschiff «Ocean Viking». - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Rettungsschiff «Ocean Viking» darf mit 39 Migranten an Bord in Italien anlegen.
  • Frankreich, Deutschland und Luxemburg nehmen insgesamt 20 Migranten auf.

Das Rettungsschiff «Ocean Viking» darf mit 39 Migranten an Bord in Italien anlegen. Frankreich, Deutschland und Luxemburg hätten sich auf die Aufnahme von insgesamt 20 Migranten geeinigt. Dies teilte das Innenministerium am Montag in Rom mit.

Das Schiff der Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen hatte die Menschen vergangenen Freitag vor Libyen aufgenommen. Unter ihnen sind 19 Minderjährige. Sie können nun in Pozzallo auf Sizilien an Land gehen.

Rettungsschiffe werden nicht mehr so lange auf dem Meer blockiert. Dies, seit die Regierung aus rechter Lega von Ex-Innenminister Matteo Salvini und Fünf-Sterne-Bewegung in Rom nicht mehr im Amt ist.

Mehr zum Thema:

Ärzte ohne GrenzenMatteo SalviniRegierungSterneLega