Aufgrund der Coronapandemie sagt Norwegian Cruise Line mehrere Kreuzfahrten ab. Einige Schiffe legen eine Pause ein, bei anderen ist der Restart verschoben.
norwegian cruise line
Ein Kreuzfahrschiff der Norwegian Cruise Line. (Archivbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Einige Kreuzfahrten der Norwegian Cruise Line wurden abgesagt.
  • Dabei handelt es sich mehrheitlich um Restarts von pandemiebedingt nicht aktiven Schiffen.
  • Drei weitere Schiffe legen nur eine kurze Pause ein.

Die Coronapandemie trifft auch Kreuzfahrtgesellschaften. Immer wieder kommt es zu Covid-19-Ausbrüchen auf Schiffen.

Nun hat Norwegian Cruise Line mehrere Kreuzfahrten abgesagt. Dabei geht es mehrheitlich um Verschiebung von Restarts im 2022, wie «schiffe-und-kreuzfahrten.de» schreibt.

Von den 17 Dampfern der Rederei waren wegen der Pandemie nicht alle auf See. Nun wurde die Wiederinbetriebnahme von fünf Kreuzfahrtschiffen verschoben. Diese werden am März ihren Dienst wiederaufnehmen.

Zwei weitere Schiffe werden ihren aktuellen Betrieb für eine Fahrt pausieren und im Januar wieder in See stechen. Ein drittes aktives Schiff der Rederei legt bis im März eine Pause ein.