Im April 2011 wurde am Euro-Airport ein Fluglotse ermordet. Der mutmassliche Mörder befindet sich nach neusten Erkenntnissen in Hongkong.
hongkong fluglotsen mörder
Am Euro-Airport wurde 2011 ein Fluglotse ermordet. Der Mörder soll sich nun in Hongkong befinden. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Vor 10 Jahren wurde ein Fluglotse am Euro-Airport ermordet.
  • Der Mörder konnte bis heute nicht gefasst werden.
  • Der Tatverdächtige wurde nun aber auf einer asiatischen Dating-Webseite entdeckt.

Der mutmassliche Mörder eines Fluglotsen soll sich nach neusten Erkenntnissen in Hongkong befinden. Dies berichtet unter anderem die französische Zeitung «Le Parisien».

2011 soll am Euro-Airport ein damals 34-jähriger Arbeitskollege des Fluglotsen diesen ermordet haben. Der Mörder konnte bis heute nicht gefasst werden.

Fluglotsen-Mörder auf Dating-Webseite gefunden

Nun wurde der mutmassliche Täter gefunden. Dieser soll sich in Hongkong aufhalten. Ermittelnde haben ihn auf einer asiatischen Dating-Plattform entdeckt, schreibt die französische Zeitung.

Die Behörden weigern sich aber, denn Tatverdächtigen auszuliefern. Grund der Verweigerung ist der Abbruch eines Auslieferungsabkommens zwischen Frankreich und Hongkong.

Mehr zum Thema:

Euro Hongkong