Trotz des Kriegs kehren Tausende Ukrainer aus dem Ausland zurück in ihre Heimat, wie der Militärchef von Lwiw Maxim Kosyzkyj schreibt.
Ukraine Krieg
Eine Frau steht in einem Zug nach Lwiw und weint, während sie sich von einem Mann verabschiedet. - sda - Keystone/AP/Vadim Ghirda
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Trotz des andauernden Krieges in der Ukraine kehrten vielen Menschen wieder zurück.
  • Ein westukrainischer Militärchef spricht von 556'000 zurückgereisten Menschen.

Allein in dem Gebiet der westukrainischen Metropole Lwiw (Lemberg) hätten innerhalb von 24 Stunden 19'000 Menschen die Grenze überquert, schrieb der örtliche Militärchef Maxim Kosyzkyj am Samstag bei Facebook. Damit seien mehr Ukrainer eingereist als ausgereist (14'000).

Seit Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine am 24. Februar seien 556'000 Menschen wieder eingereist, berichtete Kosyzkyj weiter. Mehr als 1,3 Millionen Ukrainer hätten über die Region Lwiw das Land verlassen.

Nach Einschätzung des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR sind seit dem Beginn der russischen Invasion schon 4,02 Millionen Menschen ins Ausland geflohen.

Nicht alle Ukrainer verliessen ihre Heimat. Sie suchen Schutz in Regionen der Ex-Sowjetrepublik, wo nicht gekämpft wird. In das Gebiet Lwiw seien 276'000 Menschen geflohen, schrieb der Militärchef.

Mehr zum Thema:

Facebook UNHCR