Im Pariser Süden brannte am Morgen eine Wohnung. Zwei Menschen sind schwer, sieben weitere leicht verletzt.
fahrgeschäft
Ein Polizeiwagen steht vor dem Eiffelturm in Paris. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Mittwochmorgen brannte im Süden von Paris eine Wohnung.
  • Mehrere Personen sind verletzt, zwei davon schwer, sieben leicht.

Bei einem Wohnungsbrand im Pariser Süden sind mehrere Menschen verletzt worden. Nach einem vorläufigen Stand vom Mittwochmorgen seien zwei Menschen schwer und sieben weitere leicht verletzt worden. Das sagte eine Sprecherin der Feuerwehr.

Der Einsatz laufe aber noch. Die etwa 100 Feuerwehrleute vor Ort seien noch nicht in alle Wohnungen in dem vierstöckigen Haus gekommen.

Die Feuerwehr rief dazu auf, den Bereich um das Gebäude im 16. Pariser Arrondissement zu meiden. Laut einem Bericht des französischen Senders BFMTV wurden auch Menschen aus ihren Wohnungen in umliegenden Häusern geholt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr