In Kinos, Restaurants und Museen in Frankreich gilt seit Montag keine Corona-Maskenpflicht mehr.
Besucher mit Maskenschutz vor der Mona Lisa im Louvre
Besucher mit Maskenschutz vor der Mona Lisa im Louvre - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • In Bussen und Bahnen muss weiter Mund- und Nasenschutz getragen werden.

In Bussen, Bahnen und Flugzeugen müssen Passagiere aber weiter Mund- und Nasenschutz tragen. Die Regierung begründete dies mit dem Rückgang der Corona-Infektionen. Gesundheitsminister Olivier Véran bekräftige kürzlich, dass der Impfpass von Mitte März an nicht mehr nötig sein werde, falls die Zahlen bis dahin weiter zurückgehen.

In Frankreich ist die Inzidenz von knapp 4000 auf etwa 650 Infekionsfälle pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche gefallen. Derzeit sind knapp 2500 Covid-Patienten auf der Intensivstation, 15 Prozent weniger als vor einer Woche. Die Regierung will auf den Impfpass verzichten, wenn die Zahl unter 1500 sinkt.

Geändert haben sich auch die Regeln für Kontaktpersonen: Seit Montag besteht die Pflicht zu einem einzigen Test nach zwei Tagen - bislang wurden drei Tests verlangt. Das gilt auch für Schulkinder. In den Grundschulen dürfen Kinder zudem die Maske auf dem Schulhof absetzen, im Unterricht ist sie aber weiterhin Pflicht.

Mehr zum Thema:

Regierung Coronavirus