«Schnelltest: positiv» - der Bundesfinanzminister ist mit dem Coronavirus infiziert. Das könnte seine Rückreise von der IWF-Frühjahrstagung in Washington beeinflussen.
Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) ist mit dem Coronavirus infiziert.
Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) ist mit dem Coronavirus infiziert. - Fabian Sommer/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Finanzminister Christian Lindner ist bei der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Umfeld des FDP-Chefs.

Später schrieb Lindner bei Twitter: «Nach zwei Jahren ohne Covid19-Infektion, gestern einem negativen Ergebnis im Testzentrum und heute einem negativen Schnelltest: positiv.» Er fügte hinzu, «Dank dreier Impfungen» habe er «nur leichte und wieder abklingende Erkältungssymptome.»

Ob Lindner am Donnerstag wie geplant mit der Regierungsmaschine zurück nach Berlin reisen würde, blieb zunächst offen. Zuvor hatte er am Treffen der Finanzminister der G20-Staaten teilgenommen.

Mehr zum Thema:

Twitter G20 IWF Coronavirus