Die Ukraine ist auf weitere Waffenlieferungen aus dem Westen angewiesen. Nun hat die Regierung in Kiew entsprechende Forderungen konkretisiert.
Ukraine Krieg
Ukrainische Soldaten sitzen auf einem Panzer im Ukraine-Krieg. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Ukraine fordert von ihren Verbündeten weitere Waffenlieferungen.
  • Dabei hat sie ziemlich klare Vorstellungen bezüglich Anzahl und Art der Kampfmittel.
  • Am Mittwoch sollen die Nato-Verteidigungsminister entscheiden.

Die Ukraine hat Forderungen nach umfassenden Waffenlieferungen konkretisiert, die sie nach Einschätzung der Regierung in Kiew für einen Sieg im Krieg gegen Russland benötigt.

«1000 Haubitzen vom Kaliber 155 Millimeter, 300 Mehrfachraketenwerfersysteme, 500 Panzer, 2000 gepanzerte Fahrzeuge, 1000 Drohnen», schrieb am Montag Präsidentenberater Mychajlo Podoljak auf Twitter.

Kiew erwarte dazu vom Treffen der Nato-Verteidigungsminister am kommenden Mittwoch in Brüssel eine Entscheidung.

Die Ukraine verteidigt sich seit Ende Februar gegen eine russische Invasion. Ein Mangel an schweren Waffen und Munition erschwert nach Angaben aus Kiew die Lage an der mehr als 2400 Kilometer langen Front zunehmend.

Mehr zum Thema:

Twitter Krieg NATO Regierung