Samstagmorgen früh wurde in Wien eine Frauenleiche gefunden. Sie lehnte auf offener Strasse an einen Baum an. Die Polizei ermittelt.
wien
Der Fundort der Frauenleiche in der Wiener Donaustadt. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Frau wurde tot an einem Baum lehnend in Wien aufgefunden.
  • Die Tote war rund 18 Jahre alt.
  • Die Polizei kann ein Tötungsdelikt nicht ausschliessen.

An einen Baum gelehnt, mitten auf einem Grünstreifen im Wiener Quartier Donaustadt. Dort wurde am Samstagmorgen in der Früh eine Frauenleiche entdeckt. Die rund 18-Jährige lehnte regungslos gegen einen Baum.

Erfolglose Reanimation

«Sie sind hin und haben gesehen, dass sie nicht bei Bewusstsein ist und sofort Reanimationsmassnahmen gestartet.» So schildert Pressesprecher Markus Dittrich den Vorfall gegenüber der Zeitung «Krone».

Der Notarzt vor Ort konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Neben diversen Hämatomen waren bei der jungen Frau auch Würgemale ersichtlich. Ein Tötungsdelikt könne die Polizei somit nicht ausschliessen.

Identität unklar

Um wen es sich bei der toten Frau handelt, ist bisher noch unklar. «Sie hatte weder Ausweisdokumente mit, noch sonst etwas, das auf ihre Identität hinweisen würde.» So der Pressesprecher Dittrich weiter.

wien
Bereits elf Frauen wurden in Wien in diesem Jahr ermordet. - Keystone

Sollte es sich bei der Tat um einen Mord handeln, wäre dies für Wien bereits der zwölfte Frauenmord. Und das alleine in diesem Jahr.

Mehr zum Thema:

Mord Tod