Er wollte die berühmte Felseninsel Mont-Saint-Michel «mal anders zeigen»: Der französische Hochseilkünstler Nathan Paulin ist über eine 2,2 Kilometer lange Slackline in 100 Metern Höhe auf die Insel in der nordfranzösischen Normandie balanciert.
Nathan Paulin
Nathan Paulin - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Der 28 Jahre alte Nathan Paulin stellt damit neuen Weltrekord auf.

Damit stellte er nach Angaben seines Teams am Dienstag einen neuen Weltrekord auf. «Es war ein sehr intensives Erlebnis», sagte Paulin nach seiner Ankunft.

Das zwei Zentimeter schmale Band war zwischen einem Kran auf dem Festland und der Abtei Mont-Saint-Michel gespannt. Paulin, der Jeans und ein blau-weiss gestreiftes T-Shirt trug, war barfuss und mit einem Sicherheitsgurt ausgestattet.

Nach heftigen Windstössen kurz vor dem Start blieb das Wetter während seiner Vorführung ruhig. «Es ist ein wunderbarer Ort, der mich immer schon fasziniert hat», sagte der 28-Jährige, der die Strecke am Mittwoch noch einmal in die andere Richtung laufen wollte, mit der Abtei im Rücken.

Sein nächster Traum? «Ich würde dasselbe gerne zwischen dem Eiffelturm und dem Turm Montparnasse machen, das sind 2,7 Kilometer», sagt er. Er räumte ein, dass dies eine erhebliche technische Herausforderung sei. Paulin hatte in der Vergangenheit bereits mehrere Weltrekorde aufgestellt und ist in Paris bereits zwei Mal über ein Seil balanciert, das zwischen dem Eiffelturm und dem Trocadero über die Seine gespannt war.

Mehr zum Thema:

Weltrekord Wetter