Zum dritten Mal hat ein Lottospieler aus Unterfranken mit den gleichen Zahlen Glück. Nach 9000 Mark im Jahr 1989 und 4000 Mark rund vier Jahre später fällt der Gewinn diesmal deutlich höher aus.
Ein Lotto-Schein wird ausgefüllt.
Ein Lotto-Schein wird ausgefüllt. - Jens Wolf/zb/dpa/Symbolbild
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Lottospieler aus Unterfranken hat im Lotto rund 1,3 Millionen Euro gewonnen.

«Das ist das dritte Mal, dass ich mit diesen Zahlen bei Lotto 6 aus 49 gewinne», sagte der Mann, der seit der Ziehung am 3. September gesucht wurde, einer Mitteilung von Lotto Bayern vom Freitag zufolge.

Die Zahlen 3, 6, 36, 39, 43 und 49 hatten ihm schon zweimal zuvor Glück gebracht - und fünf Richtige beschert. Von dem ersten Gewinn 1989 - damals rund 9000 Mark - leisteten er und seine Frau sich ihre Hochzeit samt Flitterwochen, wie der 66-Jährige berichtete. Vier Jahre später gewann er rund 4000 Mark. Nun, beim dritten Mal, steigt sein Kontostand um genau 1.301.652,10 Euro.

Mit dem erneuten Geldsegen wird es das Ehepaar ruhig angehen lassen. «Wir bleiben bodenständig. Wir essen und kochen gerne gut und können uns so nun mehr leisten. Ein neuer Fernseher wäre schön und im nächsten Jahr vielleicht ein Automatik-Auto», sagt der gesundheitlich angeschlagene Gewinner. «Die Gesundheit kann ich mir nicht kaufen, aber den Alltag ein Stück weit erleichtern und verschönern.»

Die Glückszahlen stehen weiter auf dem Spielschein des Ehepaares, das diesen weiter mit «seinen Zahlen» zur Annahmestelle bringen will. «Die wöchentliche Freude gönnen wir uns.»

Die Chancen auf sechs Richtige liegen bei 1 zu 16 Millionen. Die Wahrscheinlichkeit, auch noch die Superzahl richtig zu tippen, bei 1 zu 140 Millionen.

Mehr zum Thema:

Hochzeit Lotto Euro