Bulgarien wird seit Tagen von einer zweiten Hitzewelle in diesem Sommer geplagt. Beinahe im ganzen Land herrschen Temperaturen von über 40 Grad.
Sofia
Der Blick über die bulgarische Hauptstadt Sofia. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Bulgarien herrscht seit Tagen eine starke Hitzewelle.
  • Die Temperaturen stiegen beinahe im ganzen Land über 40 Grad Celsius.
  • Das Meereswasser ist allerdings schon seit Tagen mit etwa 26 Grad sehr warm.

Bulgarien wird seit Tagen von einer zweiten Hitzewelle in diesem Sommer geplagt. Im fast ganzen Land galt am Sonntag die zweithöchste Warnstufe Orange für Temperaturen über 40 Grad. In der Hauptstadt Sofia war es bereits am Mittag drückend heiss.

Strand
Strand in Bulgarien im Juli 2020. - AFP

Ein Grossbrand wütete bei Haskowo im Süden auf einem schwer zugänglichen Gelände mit Laubwald und Gebüsch. Das Feuer wurde am Sonntag unter Kontrolle gebracht, könnte sich aber wegen der Dürre schnell wieder ausbreiten, wie die Feuerwehr warnte. Die Hitzewelle in dem Balkanland soll den Prognosen zufolge in der kommenden Woche weiter andauern.

Die Badeorte am Schwarzen Meer boten etwas Erfrischung bei angenehmeren Temperaturen knapp über 30 Grad, wie Medien in Sofia berichteten.

Das Meereswasser ist allerdings schon seit Tagen mit etwa 26 Grad sehr warm.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer