In Barcelona wurde der erste Fall vom neuartigen Coronavirus auf dem spanischen Festland bestätigt. Die Betroffene war kürzlich im betroffenen Norditalien.
Coronavirus Barcelona
In Barcelona ist momentan eine Ausgangssperre in Kraft getreten. - Pixabay
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Coronavirus hat jetzt auch auf dem spanischen Festland zugeschlagen.
  • Laut Berichten ist die betroffene eine Frau, die kürzlich in Norditalien war.
  • Auf den spanischen Inseln wurden drei weitere Fälle registriert.

Das neuartige Coronavirus ist jetzt auch auf dem spanischen Festland angekommen. In Barcelona wurde eine Frau nach Angaben des spanischen Gesundheitsministeriums positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Sie soll ihren Wohnsitz in Barcelona haben und kürzlich von einer Reise im betroffenen Norditalien zurückgekehrt sein. Dies berichtete die Zeitung «La Vanguardia».

Es handelt sich um den vierten bestätigten Coronavirus-Fall in Spanien. In den vergangenen Wochen waren ein Deutscher auf der Kanareninsel La Gomera und ein Brite auf Mallorca positiv getestet worden.

Derzeit liegt ein an Covid-19 erkrankter Italiener auf Teneriffa isoliert in einem Krankenhaus. Das Hotel, in dem der 69-Jährige zuvor gewohnt hatte, wurde unter Quarantäne gestellt. Die über 1000 Gäste sollen alle untersucht werden.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Coronavirus