Fäkaliengeruch statt Glühweinduft: In Monschau bei Aachen ist die Polizei am Samstag zu einem übel riechenden Einsatz gerufen worden.
Blaulicht
Blaulicht - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Polizei bei Aachen mit übel riechendem Problem konfrontiert.

Der Fahrer eines Reisebusses hatte den Tank der Bordtoilette seines Fahrzeugs auf offener Strasse entleert, wie die Polizei mitteilte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, floss der stinkende Inhalt bereits bergab in Richtung Innenstadt.

Zur Lösung des wortwörtlichen Scheissproblems wurde der Bauhof der Stadt Monschau hinzugezogen. Für den 56-jährigen aus Frankreich stammenden Fahrer dürfte es derweil der teuerste Toilettengang seines Lebens werden: Neben einem Strafverfahren kommen auch noch die Kosten für die Strassenreinigung auf ihn zu.