In Charkiw wurden rund 1180 mehrgeschossige Wohnhäuser, 50 Kindergärten, fast 70 Schulen und 15 Krankenhäuser durch russische Angriffe zerstört.
charkiw
Russische Truppen richteten in Charkiw grossen Schaden an. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Millionenstadt Charkiw erlitt grosse Zerstörung durch russische Angriffe.
  • Rund 30 Prozent der Bevölkerung seien aus der Stadt geflohen.

In der ostukrainischen Millionenstadt Charkiw sind seit Beginn der russischen Angriffe nach ukrainischen Angaben fast 1180 mehrgeschossige Wohnhäuser zerstört worden. Ausserdem seien mehr als 50 Kindergärten, fast 70 Schulen und 15 Krankenhäuser vernichtet worden. Dies sagte der Charkiwer Bürgermeister Ihor Terechow am Montag nach Angaben der Agentur Unian.

Binnen 24 Stunden hätten die russischen Truppen Charkiw fast 60 Mal mit Artillerie und Mörsern beschossen. Die Angaben lassen sich nicht unabhängig überprüfen.

Notwendige Lebensmittel in Charkiw verfügbar

Rund 30 Prozent der Bevölkerung hätten die Stadt verlassen, sagte Terechow. Einige Menschen seien aber auch wieder zurückgekehrt. Charkiw hatte vor Kriegsbeginn rund 1,5 Millionen Einwohner und ist nach Kiew die zweitgrösste Stadt der Ukraine. Seit der russischen Invasion vor viereinhalb Wochen wird die Stadt aus der Luft und mit Artillerie angegriffen.

Die Bewohner ausgebombter Häuser werden nach Angaben Terechows in verbliebenen Schulen, Kindergärten sowie Kellern und U-Bahn-Stationen untergebracht. Trotz der Angriffe seien die Supermärkte in Charkiw weiter geöffnet, und es gebe alle notwendigen Lebensmittel. Charkiw werde auch mit humanitärer Hilfe aus anderen Städten versorgt. Aus den USA sei zudem eine Medikamentenlieferung im Wert von 880'000 Dollar eingetroffen.

«Charkiw ist eine russischsprachige Stadt», zitierte die Zeitung «Ukrajinska Prawda» Terechow. Zu Beginn des Krieges habe praktisch jeder vierte Einwohner Verwandte oder Bekannte in Russland gehabt. Viele hätten auch Freunde in Russland gehabt. «Die Menschen hätten sich niemals in ihrem schlimmsten Traum vorstellen können, dass Russland die Ukraine und Charkiw angreift», sagte Terechow.

Mehr zum Thema:

Lebensmittel Dollar Bahn