Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof Hannover einen 14-Jährigen gefunden, der seit Tagen vermisst wurde und seinem Grossvater 4000 Euro gestohlen hatte.
Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhf Hannover einen 14-Jährigen gefunden, der seit Tagen vermisst war und seinem Grossvater zuvor 4000 Euro gestohlen hatte.
Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhf Hannover einen 14-Jährigen gefunden, der seit Tagen vermisst war und seinem Grossvater zuvor 4000 Euro gestohlen hatte. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Vermisst gemeldeter Junge stahl eigenem Grossvater 4000 Euro.

Ein Beamter sei am Mittwochmittag in einen Zug Richtung Wolfsburg gestiegen und habe gesehen, dass der Junge seine Maske unter dem Kinn trug, teilte die Polizei mit. Er sei dann kontrolliert worden.

Nachdem sich herausgestellt habe, dass der Jugendliche bereits am Sonntag von einer Jugendeinrichtung in Berlin als vermisst gemeldet worden war, hätten Beamte ihn mit zur Wache genommen. Weitere Ermittlungen hätten dann ergeben, dass er seinem Grossvater das Geld gestohlen hatte, um damit durch Norddeutschland zu reisen. Er hatte die 4000 Euro bereits ausgegeben. Die Polizei übergab den Jungen vorerst dem Jugendamt.

Mehr zum Thema:

Euro Bundespolizei