Griechenland ist in diesem Sommer wegen der Corona-Situation ein beliebtes Ferienziel. Restaurants oder Strände sind daher oft voll, wie Bilder zeigen.
Mykonos Strand
Ein gut gefüllter Strand auf der griechischen Insel Mykonos. - Leserreporter

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele Touristen haben sich in diesem Jahr für Ferien in Griechenland entschieden.
  • Zahlreiche Bilder von vollen Stränden und Restaurants belegen dies.
  • Grund für den Ansturm ist die verhältnismässig gute Corona-Lage im Land.

Aufgrund von sinkenden Fallzahlen hat Griechenland zu Beginn des Sommers die Corona-Massnahmen umfassend gelockert. Nun zeigt sich: Die Aussicht auf normale Ferien zieht viele Touristen ins südeuropäische Land. Auch Schweizerinnen und Schweizer buchen aktuell lieber Griechenland-Ferien als beispielsweise solche in Spanien oder Portugal.

Entsprechend sind im Ferienland die Touristen in grosser Zahl vertreten. Wie auf Nau.ch-Bildern von Restaurants oder Stränden zu sehen ist, strömen Urlauber derzeit regelrecht an die beliebten Orte.

Mykonos Strand
Die Strände von Mykonos sind ein beliebtes Urlaubsziel.
Lefkada Strand
Auch auf der Insel Lefkada sind die Strände von Gästen besetzt.
Vourvourou Strand
Ähnliches gilt für diesen Strand im Dorf Vourvourou.
Mykonos Schiff
Ein Schiff in Santorini, welches Touristen nach Ios und Mykonos bringt.
Ägina Restaurants
Auch die Restaurants sind mit Touristen gefüllt. Hier ein Bild von der Insel Ägina.
Griechenland Restaurants
In Griechenland droht allerdings wieder eine Verschärfung der Corona-Situation.
In der Hauptstadt Athen geniessen junge Leute ebenfalls die zurückgewonnenen Freiheiten.

So sind beispielsweise die Strände von Mykonos gut gefüllt. Auf einem Schiff, welches von Santorini auf die beliebte Insel fährt, sind die Menschen richtiggehend zusammengepfercht. Auch Eindrücke von einem Restaurant auf der Insel Ägina erinnern an die Zeit vor der Pandemie.

Corona-Lage in Griechenland verschlechtert sich

Allerdings hat sich die Corona-Lage in Griechenland in den letzten Tagen verschärft. Man geht davon aus, dass vor allem das Nachtleben der Grund dafür sein könnte. Einen Zusammenhang mit dem Tourismus stritt der zuständige Minister Haris Theoharis bei einer Online-Hotelierskonferenz am Mittwoch jedoch ab.

Am Dienstag hatte die griechische Regierung erneute Verschärfungen der Massnahmen angekündigt. In geschlossenen Räumen von Kinos, Theatern und Gastrobetrieben dürfen ab Freitag nur noch Geimpfte Platz nehmen. Davon sind auch Touristen betroffen.

Wo machen Sie Sommerferien?

Mehr zum Thema:

Regierung Ferien Coronavirus