Die deutsche Geschäftsführerin Antje von Dewitz hat als zweite Frau den CMO of the Year-Award gewonnen. Ihre Outdoor-Marke Vaude steht für Nachhaltigkeit.
Antje von Dewitz
Die Geschäftsführerin von Vaude, Antje von Dewitz, gewann denn CMO of the Year-Award. - Instagram/ @vaudefrance

Das Wichtigste in Kürze

  • Antje von Dewitz ist die diesjährige CMO of the Year.
  • Die deutsche Unternehmerin gewinnt den Award als zweite Frau nach Susan Schramm.
  • Die Firma Vaude der 49-Jährigen steht für Nachhaltigkeit und soziales Engagement.

Die Geschäftsführerin Antje von Dewitz wurde zur CMO of the Year 2021 gekürt. Am Mittwochabend erhielt die deutsche Unternehmerin des Outdoor-Ausstatters Vaude die Auszeichnung. Sie ist die zweite Frau nach Susan Schramm, die den Award gewinnt.

Schon früh hat die 49-Jährige ihre Firma auf das Thema Nachhaltigkeit ausgerichtet. Ihre Leistung wurde nun von der 24-köpfigen Jury ausgezeichnet. Horst von Buttlar, Capital-Chefredakteur und Sprecher der Jury begründete die Entscheidung: «Antje von Dewitz hat die Marke über Jahre konsequent auf ökologische und soziale Werte ausgerichtet. Der Outdoor-Ausrüster ist klar und authentisch positioniert.»

Antje von Dewitz hat ein «grossartiges Team»

Und weiter: «Diese Pionierleistung bei der Markenführung verlangt Mut, Risikofreude, Kreativität und Durchhaltevermögen. Der Erfolg gibt der Unternehmerin recht: Sie ist nicht nur ein Vorbild für die Transformation Richtung Klimaneutralität, sondern für zahlreiche Unternehmer und Gründer.»

Von Dewitz wertet den Preis als Beweis, dass sich ein «Team mit viel Herzblut, Kreativität und einem tollen Miteinander» lohnt. Der Award selbst wurde ihr von der Siegerin des vergangenen Jahres, Susan Schramm, übergeben.