Durch die Corona-Pandemie musste auch die Air France ihren Flugbetrieb drastisch reduzieren. Das soll sich nun wieder ändern.
air france
Eine Maschine der Air France hoch über den Wolken. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwischen 3 und 5 Prozent ihres üblichen Flugplans führt Air France seit Ende März durch.
  • Nun plant die französische Airline die schrittweise Wiederaufnahme ihrer Flüge.
  • So entspricht der Flugplan dann 15 Prozent des zu dieser Jahreszeit üblichen Angebots.

Lediglich zwischen 3 und 5 Prozent ihres üblichen Flugplans führt Air France seit Ende März durch. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf der Verbindung zwischen den französischen Regionen und den wichtigen Zielen weltweit. Insgesamt werden momentan 43 Destinationen im Personen- und Güterverkehr bedient, wie «aerotelegraph.com» schreibt.

Nun plant die französische Airline die schrittweise Wiederaufnahme ihres Flugbetriebs. 75 Flugzeuge werden Destinationen wie Chicago, Zürich, Mailand oder Wien aus dem Mutterland und zurück anfliegen. So entspricht der Flugplan dann immerhin wieder 15 Prozent des zu dieser Jahreszeit üblichen Angebots. So lautet der Plan bis Ende Juni und vorbehaltlich unter der Aufhebung der Reisebeschränkungen.

Mehr zum Thema:

Air France