Auf der Ostseeinsel Rügen ist eine 41-Jährige beim Feiern aus einem Fenster in zwölf Metern Höhe gestürzt - und hat überlebt.
Rettungswagen
Rettungswagen - AFP/Archiv

Wie das Polizeipräsidium in Neubrandenburg am Mittwoch mitteilte, feierte die Frau am Dienstagabend in ihrer Wohnung in Dranske auf Rügen und konsumierte dabei grössere Mengen Alkohol. Anschliessend tanzte sie auf dem Fensterbrett, verlor den Halt und stürzte aus dem dritten Obergeschoss rund zwölf Meter hinunter auf eine Wiese.

Die 41-Jährige war den Angaben zufolge nach dem Sturz ansprechbar und wurde durch Rettungskräfte versorgt. Sie erlitt schwere Verletzungen im Brust- und Beckenbereich, die jedoch nicht lebensbedrohlich waren. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in eine Klinik nach Greifswald.